Referenzen

Referenzen von Kunden plus eine Übersicht der Unternehmen und Organisationen, für die ich arbeite, finden Sie auf meiner Website www.buhl-coaching.de

Hier wird mein Blog zitiert:

Den MAV-Blog schreibt der Teamer-Arbeitskreis "Kirche" beim DGB-Bildungswerk NRW e.V. und verweist auf meinen Artikel "Anleitung zum Ungehorsam"

http://mavblog.de/anleitung-zum-ungehorsam-11-garantiert-saubere-tricks-gegen-die-zumutungen-am-arbeitsplatz-buhl-coaching-blog/

Short Cuts - Der Blog für Wertekommunikation zitiert mein Blog zum Thema Führen in der VUKA-Welt

http://wertekommunikation.info/vuca-eine-weitere-floskel-fuer-den-paradigmenwechsel/

Lars Richter Training empfiehlt mein Blog zum Thema Organisationsentwicklung und VUKA-Arbeitswelt (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität)

http://larsrichter.training/netzwerk/

Klaus Meschede kuratiert in seinem Scoop.it Ausbildung Studium Beruf meinen Blogartikel "TEDxTalks: Sechs Filme für eine zukunftsorientierte Karriere- und Lebensplanung" http://www.scoop.it/t/ausbildung-studium-beruf

Heiko Stein verweist in seinem Blog Allesverhandlungssache.info auf unser Interview rund um Verhandlungsführung, wenn die Situation komplex und angespannt ist:  http://www.allesverhandlungssache.info/2016/01/verhandlungen-komplex-langwierig-angespannt-interview.html

Sabine Depew hat in ihrem Blog "Zeit zu teilen" den Beitrag "Wertschöpfung durch Wertschätzung" verlinkt und verweist insbesondere auf die BarCamp-Idee: https://zeitzuteilen.wordpress.com/2016/01/17/es-tut-sich-was-in-nrw-22016/

Thomas Michl hat Gefallen an meinem Artikel über Ausreden „Gift und Gegengift“ gefunden und zitiert ihn in "Tom´s Gedankenblog":

https://tomsgedankenblog.wordpress.com/2016/01/03/linksderwoche-kw-12016-produktivitaet-projektmanagement-agile-management/

Der Verein "Selbstbestimmung" aus der Schweiz verweist freundlicherweise auf meinen Blogartikel „Demenz ist keine Krankheit“ nach dem Vortrag von Prof. Reimer Gronemeyer

http://selbstbestimmung.ch/gesellschaft/reimer-gronemeyer-demenz-ist-keine-krankheit-demenzkranke-sind-die-fluechtlinge-unserer-gesellschaft/

Marcus Klug von „Digital ist besser“ verlinkt auf das Interview „Digitale Kultur funktioniert nicht ohne soziale Beziehungen, handwerkliches Arbeiten, Kreativität“, das ich mit ihm geführt habe.

http://marcusklug.de/presseservice/

Für das Händler-Blog von Openstream Internet Solutions in Zürich/ Radolfzell am Bodensee habe ich „Open Source: Offene Geschäftsmodelle brauchen einen Kulturwandel in Unternehmen“ geschrieben. Hier ist der Text zu lesen:

https://www.openstream.ch/blog/open-source/

Lindau Nobel Laureate Meetings verweisen auf meinen Blogartikel „Only the Brave: Wer Nobelpreisträger werden will, muss mutig sein“

http://www.lindau-nobel.org/the-mainau-declaration-2015-on-climate-change/

Das Blog reingelesen findet Gefallen an meinem Artikel "Demenz ist keine Krankheit" vom 3. Demenzkongress in St. Gallen

https://reingelesen.wordpress.com/2015/12/26/elternbuecher-vergiss-mein-nicht-und-koennen-wir-nicht-ueber-etwas-anderes-reden/

Das Blog von Baden-Württemberg Jetzt verweist auf die Artikel „Drei Frauen erforschen wie wir gesund alt werden, was Nervenzellen lieben und ob unsere Methusalem-Gene funktionieren“ sowie auf „Only the Brave: Wer Nobelpreisträger werden will, muss mutig sein und Spott ertragen“

http://www.bw-jetzt.de/blog

Heiner Tenz stellt mich und mein Blog im deutsch-sprachigen Twitter-Kompendium vor. Hier ist auch zu lesen, weshalb ich twittere:

http://www.deutschtweetor.de/kurzvorstellung-buhlcoaching-petra-alexandra-buhl/

Mein eigener Boss hat Teil 1 der Serie Resilienz in Unternehmen geteilt: „Leben in der VUKA-Welt: Unsicher, komplex, mehrdeutig - was bedeutet das für die Resilienz von Unternehmen?“

https://www.facebook.com/mein.eigener.boss

Auf „Graf Zeppelin und die 12 Erfolgsgeheimnisse der Innovation für Unternehmer“ sowie auf „Luftschiff Zeppelin NT: Warum den Helium Heads die Zukunft gehören könnte“ verweist Ute Hauth in Ihrem Blog

http://www.utele.eu/blog/einfach-so/faszination-zeppelin-was-ich-daran-mag-blogparade-zeppelinflug/

Auch Jay F Kay empfiehlt die Lektüre der 12 Innovationsgeheimnisse des Grafen Zeppelin:

http://hoomygumb.com/2015/06/03/unerfuellter-traum-ein-flug-mit-dem-zeppelin-nt-zeppelinflug/

Die Website des Better Business Day DACH verweist auf „Leben in der VUKA-Welt: Unsicher, komplex, mehrdeutig - was bedeutet das für die Resilienz von Unternehmen?“

http://www.bebudach.org/2015/05/digido-vom-2852015-leben-in-der-vuka.html

Heiko Stein teilt mit seinen Kunden den Blog-Artikel Teil 2 der Serie Resilienz in Unternehmen „Resilienz für KMU: Erst muss der Unternehmer fit sein, dann geht es an die Veränderung der Firma“

http://www.allesverhandlungssache.info/p/das-1x1-des-erfolgreichen-verkaufens.html

Johannes Kleske freut sich über den Artikel #rp15 „Mensch - Macht - Maschine: Wer bestimmt, wie wir morgen arbeiten?“ über seinen Vortrag auf der re:publica

http://tautoko.info/2015/05/07/mensch-macht-maschine-auf-der-rp15/

Marcus Klug von dem DemenzDialog an der Uni Witten-Herdecke verweist im Interview mit mir „Führung ist Beispiel“ auf mein Blog:

http://dzd.blog.uni-wh.de/fuehrung-ist-beispiel-interview-mit-petra-alexandra-buhl/

Franziska Köppe (madiko, EnjoyWorkCamp) hat Gefallen an meinem Blog gefunden:

http://www.arbeitswelten-lebenswelten.de/wir/impulsgeber/ewc15s/petra-alexandra-buhl

„Only the Brave: Wer Nobelpreisträger werden will, muss mutig sein und Spott ertragen“ wird auch im Lindauer Nobel Komitee gelesen:

http://www.lindau-nobel.org/de/author/gvonderstein/

Ralf-Giso Kutschker verweist auf mein Interview mit ihm auf der re:publica 2015 „Resilienz muss Hilfe zur Selbsthilfe sein. Man muss nicht Alles durchhalten“

http://konfliktberatung-kutschker.de/mediation/downloads/

Frank Hamm empfiehlt seinen Kunden Teil 1 und 2 der Serie Resilienz in Unternehmen „Leben in der VUKA-Welt: Unsicher, komplex, mehrdeutig - was bedeutet das für die Resilienz von Unternehmen?“ und „Resilienz für KMU: Erst muss der Unternehmer fit sein, dann geht es an die Veränderung der Firma“

http://injelea-blog.de/2014/10/31/ueber-das-torpedieren-eines-social-business-projektes/