Happy Birthday Buhl Coaching Blog: Mein Blog feiert 1. Geburtstag und möchte drei Geschenke verteilen

Bild

Was lange gärt, geht endlich online: Mein Blog hat drei Anläufe gebraucht, um auf die Welt zu kommen. Wirklich. Leider. Aber am 28. Februar 2016 feiert es seinen ersten Geburtstag. 🙂

Bei der Gründung 2008 wurde es erst einmal zurückgestellt. Kunden zu finden und Aufträge zu akquirieren, war wichtiger, damit es BUHL Coaching - Führung, Kommunikation, Organisationsentwicklung überhaupt geben konnte.

Schließlich sollte das Blog zum 5-jährigen Firmen-Jubiläum in die Welt kommen. Leider war die extra in Auftrag gegebene neue Website technisch so unbrauchbar, dass an ein Blog nicht zu denken war. Nicht einmal die Inhalte der Website waren von mir aktualisierbar, geschweige denn ein Blog zu integrieren. Wichtige Lehre aus dieser Zeit: Nie wieder eine Agentur! Falls mich jemand zu einer „Fuck up Night“ einladen möchte: Ich hätte eine Geschichte zu erzählen 😉

Als ich 2014 mein Büro an den Bodensee verlegte, fand ich genau die Person, die ich brauchte, um das Projekt Blog umzusetzen. Happy me! 😉

Nach diversen Vorbereitungen machte ich mich daran, im Januar 2015 die ersten Texte zu schreiben. Am 28. Februar 2015 ging das Blog online. Alles war gut. Ich war glücklich und stolz.

Allerdings kann man auch bei leidenschaftlichem Bloggen Fehler machen: Im Oktober 2015 wurde das bis dahin selbstständige Blog in die Homepage integriert. Es bekam ein neues Design - und gefiel mir plötzlich selbst nicht mehr so gut. Leider waren auch meine Leserinnen und Leser unglücklich damit. Das erfuhr ich aber erst ein paar Wochen später durch zaghafte Rückmeldungen:

„Schade, das Blog ist gar nicht mehr so schön übersichtlich, ich finde gar nichts mehr, wenn ich etwas suche.“

„Vorher hat es mir viel besser gefallen.“

„Es macht mir nicht mehr so viel Spaß, das Blog zu lesen.“

Oh Schreck. Meine Leserinnen und Leser zu verärgern und/ oder vom Blog zu vertreiben, habe ich natürlich nicht gewollt. Flugs haben wir dem Blog das alte Design zurückgegeben. Seither gibt es immer mehr Leser und steigende Seiten-Aufrufe. Dies ist der 65. Blog-Artikel aus dem ersten Blogger-Jahr.

Liebe Leserinnen und Leser, ich bedanke mich herzlich bei Ihnen für´s Lesen, für Ihre Zeit, Ihr Interesse und für Ihr Vertrauen. Ohne Sie würde mir das Bloggen nicht halb soviel Spaß machen. Ich freue mich sehr, wenn Sie meinem Blog weiter die Treue halten und mich mit Ihren Fragen, Kommentaren und Hinweisen inspirieren.

Take aways aus meiner Blog-Geschichte:

Bloß nicht lange warten, einfach starten.

Finger weg von Agenturen.

Neues Design kann Fans kosten.

Top 3 Blogger-Erlebnisse

  • Steigende Leserzahlen und Kommentare
  • Stärkere Vernetzung mit anderen Bloggerinnen und Bloggern
  • Ein Freiflug mit dem Zeppelin und die Teilnahme an der Nobelpreisträger-Fahrt 2015

Was ich gerne wiederbeleben möchte:

Mein Interviewprojekt Resilienz und Digitalisierung startete zur re.publica 2015, schlief dann aber aus unerklärlichen Gründen ein. Ich finde es immer noch gut. Freiwillige vor!

Hier geht es zur Projekt-Beschreibung und zu den ersten Interviews:

https://buhl-coaching.de/author/2015/05/01/rp15-interviewprojekt-hindernisse-machen-uns-gross-resilienz-und-digitalisierung/

Gewinnen:

Unter allen, die meinem Blog bis zum 2. März im Kommentar gratulieren oder  ihr Feedback und ihre Anregungen hinterlassen, verlose ich:

  • ein Ticket „Rock The Blog“ - Konferenz der Blogger auf der CeBIT, gültig Freitag, 18. März Hier gibt´s mehr Informationen dazu: http://www.rock-the-blog.com/
  • ein 90-Minuten-Coaching mit mir, via Skype oder persönlich
  • ein Buch „Resilienz; Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft. Was uns stark macht gegen Stress, Depressionen und Burn-out“ von Christina Berndt

 

Und jetzt sind Sie dran:

Was wollten Sie schon immer über mein Blog wissen?

Was möchten Sie für das nächste Blog-Lebensjahr anregen?

Welche Themen würden Sie gerne lesen?

Petra-Alexandra Buhl

16 Gedanken zu „Happy Birthday Buhl Coaching Blog: Mein Blog feiert 1. Geburtstag und möchte drei Geschenke verteilen

  1. Ich gratuliere! Nicht wegen den Gewinnmöglichkeiten, sondern aus Respekt.
    Mir ist es nach 4 Anläufen noch nicht gelungen, einen Blog aufrecht zu erhalten. (Und das hat keine Technischen Gründe ;).
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und weiterhin tolle Blogerlebnisse.
    Kai

  2. Liebe Petra,

    wow! 65 Blog-Beiträge in einem Jahr. Da kann ich mir wirklich eine Scheibe abschneiden. Herzlichen Glückwunsch auch zum Jubiläum und weiterhin alles Gute für die nächsten Jahre. Deine Agentur-Story könnten wir auch als Thema für das BarcampCH aufnehmen. 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag weiterhin.

    Kerstin

      1. Hallo Petra, ich habe im Blog mehr als 350 eigene Beiträge veröffentlicht, 303 sind aktuell online. Also ca. 50 wieder gelöscht. Warum? Meine Positionierung ist im Laufe der Jahre klarer geworden. So habe ich Beiträge zu Themen, mit denen ich mich heute nicht mehr beschäftige, wieder gelöscht. Verschwunden sind ebenfalls ein paar Beiträge, die sich ausschließlich auf aktuelle Nachrichten bezogen und Jahre später niemanden mehr interessieren.

        Solche Entrümpelungsaktionen mache ich inzwischen regelmäßig um den Jahreswechsel: in Blog, Website, Marketing usw. wird unter dem Motto “hopp oder top” alles auf den Prüfstand gestellt.

    1. Danke sehr, liebe Ute!
      Ich kann den Zeit-Aufwand für´s Blog nicht genau abschätzen. Mal sind es ein paar Stunden pro Woche, mal zwei Tage – je nach Thema, Vorbereitung und Text-Länge. Das Blog ist jedenfalls immer in meinem Kopf. Ich denke jeden Tag an mögliche Themen und an die Umsetzung. Das macht Freude und ich habe es noch nie als “Stress” empfunden 😉

      Herzliche Grüße, Petra

  3. Liebe Petra-Alexandra,

    auch von mir HAPPY BIRTHDAY nachträglich für das Blog und weiterhin HAPPY LIFETIME für Sie!

    Auch ich nehme hier NICHT wegen des verlockenden Gewinns Teil, sondern weil ich – wie meine Vorkommentatoren – meinen großen Respekt kundtun möchte. Das Wichtigste an jedem Unterfangen ist doch, dass man selbst mit dem Ergebnis leben kann. Es muss niemals perfekt sein: es sollte einem selbst gut genug sein, um es in die Welt zu lassen…

    In diesem Sinne halte ich mich auch mit Kritik für heute und an dieser Stelle NOCH bedeckt. Meine Anregungs-Tsunamis folgen dann in der ausführlichen Blog-Kritik am Ende des Monats 😉

    Tja, trotzdem möchte ich natürlich alle drei Fragen beantworten:

    1) Wieviel Zeit investieren Sie in der Woche für das Blog? Braucht es einen kompletten Tag oder ist es wesentlich weniger? Interessiert bestimmt so einige verhaltene “Soll-ich-vielleicht-auch-ein-Blog-schreiben-Typen”

    2) Weitermachen!

    3) Alle Themen, die mitten in Ihrem Herzen entspringen und die Ihren Bauch und Ihren Kopf beschäftigen. Im Grunde genommen so wie bisher 😉

    Nochmals alles Liebe von mir und eine eindrucksvolle Blogwoche! Ute

  4. Liebe Petra,

    herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen und zu Deinem Schaffensdrang! Klasse!
    Ich stöbere sehr gerne in Deinem Blog und finde immer wieder viele Anregungen.
    Vielen Dank und herzliche Grüße

    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.