Schlagwort-Archive: Bloggen

re:publica #rpTEN Zum zehnten Jubiläum ein bisschen Planung und viel Go with the Flow!

Hier meine vorläufige Planung für die #rpTEN - Das zehnte re:publica-Jubiläum. Wie immer gilt: Kurzfristige interessante Gespräche ersetzen die besten Vorsätze und den information overkill überwinde ich im Hof, bei schlechtem Wetter auf dem Affenfelsen. 😉 Stage 1 und Stage 2 kann durch kleinere interessante Sessions ersetzt werden, Tipps und Hinweise sind willkommen.

Here we go:

Check-in Sonntagabend pre:publica

Montag, 2. Mai 2016

Möglicherweise Opening, vermutlich aber eher nicht. Also gegen 12 Uhr Hof bei gutem Wetter oder Affenfelsen. Die erste Session wird wahrscheinlich:

13.30 Uhr

Mehr Mitgefühl statt Kritik, das finde ich ein lobenswertes Anliegen. Wir alle meckern zuviel. Ich will mich bessern 😉

The Courage of Compassion: Transforming Your Experience With Criticism: Heather Armstrong, Stage 1

https://re-publica.de/16/session/courage-compassion-transforming-your-experience-criticism

16.00 Uhr

Keine Frage: Der Talk von Soziologe Sennett muss für mich sein. Seit 1998 sein Buch „Der flexible Mensch“ erschienen ist, lese ich seine Bücher, „live“ habe ich ihn aber noch nie erlebt. Auf seine Ausführungen über Menschen als „Macher“ bin ich sehr gespannt.

We all are Homo faber: Making, Open Systems and Terms of Cooperation: Richard Sennett, Stage 1 re:publica #rpTEN Zum zehnten Jubiläum ein bisschen Planung und viel Go with the Flow! weiterlesen

Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens – Mein Blog sagt 16 Mal Danke! … and the Winner is

Noch nicht einmal ein Jahr alt ist mein Blog. Ich habe lange überlegt, überhaupt eins aufzusetzen - „es gibt doch sowieso schon so viele Blogs, liest eh keiner mehr“, dachte ich mir. Von wegen. Mein erstes Blog-Jahr 2015 hat mich sehr positiv überrascht. Damit ein Blog gelesen, kommentiert und von manchen sogar geliebt wird, braucht es großzügige, wohlwollende und freundliche Hilfe. „Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens“, sagte Albert Einstein. Dafür herzlichen Dank! Diese Menschen haben mich 2015 besonders unterstützt:

BildAdi Bartenheier Köln

Er ist höchst agil und mit seinem  Online-Branchenverzeichnis für Handwerker http://handwerkernet.blogspot.de sehr präsent. Er steht unangefochten auf Platz 1, wenn es darum geht, meine Blogbeiträge unter die Leute zu bringen. Weil ihn Texte rund um Resilienz am meisten interessiert haben, bekommt er als Dankeschön von mir die Teilnahme am Workshop „Hindernisse machen uns groß“ geschenkt. Er findet statt im Hotel Seehörnle, Gaienhofen am Bodensee vom 9. bis 11. September 2016. Willkommen auf der Höri und am Bodensee, und Danke Adi Bartenheier! @handwerkernet Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens – Mein Blog sagt 16 Mal Danke! … and the Winner is weiterlesen